kerschbaum_duerrau

Blaufränkisch Dürrau Kerschbaum 2016

In den Korb
  • Beschreibung

Weingut Kerschbaum, Horitschon

Kurzbeschreibung:

Die Paraderiede Dürrau steht für einen sehr komplexen Blaufränker mit leichter Extraktsüße, exzellent eingebundener Edelholznote und einem feinzarten Nougat- und Kokostouch. Ausbau in vorwiegend neuen Barriques und Großfässern. 

Geschichte:

Die Lage Dürrau besticht durch ihre Bodenbeschaffenheit. Die Erde ist sehr lehm- schon fast tonhältig, wo sich die Sorte Blaufränkisch besonders wohl fühlt. In trockenen Jahren bürgt diese Ried für bestechende Qualität. Die Sorte wird ausschließlich in Barriquefässern ausgebaut, wo er mindestens 14 Monate lagert. Die Trinkreife erreicht dieser Wein nach ca. 5 Jahren. Er passt am besten zu den Speisen: gebratenes Fleisch, Federwild, Haarwild, Lamm