igler_ricciolino_00_001

Ricciolino Hans Igler 2015

In den Korb
  • Beschreibung

Deutschkreutz, Mittelburgenland

„Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart blättrig unterlegtes Beerenkonfit, schwarze Kirschen, tabakig-ätherische Nuancen. Saftig, rotbeeriger Touch, feine Tannine, lebendig strukturiert, trinkfreudiger Stil." 
Falstaff Weinguide 2017/2018
90 Falstaff Punkte

staatl. Prüfnummer: E 2932/17
Gesamtalkohol: alc.13,5 vol.%
Weinsäure: 6,0‰
Restzucker: 1,0 g
KMW: 21°
Rebsorten: ca. 20% Blaufränkisch, ca. 40% Merlot, ca. 40% Zweigelt
Alter der Rebstöcke: 14 – 24 Jahre
Rieden: altes Weingebirge, Strassweingarten.,
Ertrag je Hektar: 40 hl
Gärung: geschlossen im Stahltank bei ca. 28-30°C
Maischestandzeit: ca. 7 Tage,anschl. biologischer Säureabbau.
Ausbau: 18 Monate im großen Holzfass und gebrauchten Barriquefässern