dw_gv_federspiel_kollmitz_2017

Grüner Veltliner Federspiel Ried Kollmitz Domäne Wachau 2017 € 11,70

In den Korb
  • Beschreibung

Domäne Wachau, Dürnstein

Herkunft: Wachau | Sorte: Grüner Veltliner | Produzent: Domäne Wachau

Die Domäne Wachau mit Sitz in Österreichs renommiertesten Weinbaugebiet, der Wachau, zählt zu den besten Weißweinproduzenten des Landes. Steile Terrassenweingärten, ein kühles Randklima und karge Urgesteinsböden prägen die Weine der Wachau. Federspiel bezeichnet trockene, mittelgewichtige und besonders elegante Weine der Wachau.

Ried Kollmitz
Kollmitz ist eine Einzellage in Joching. Diese Lage wurde erstmals 1151 als „Cholmunz“ erwähnt. Markant sind in der Lage Kollmitz die fehlenden Steinterrassen, stattdessen wird auf Böschungsterrassen mit starken Lössauflagen Weinbau betrieben. Auf diesen Lockersedimenten mit braunem Schiefer gedeiht Grüner Veltliner besonders gut. Die Weine sind immer tief-würzig mit schöner Eleganz.

Weinbeschreibung
Strahlendes Grüngelb; ausgeprägte Noten nach gelbem Apfel, feinen Blütennoten und etwas Weingartenpfirsich; saftig und elegant am Gaumen mit guter Balance, dicht und vielschichtig, lebendige Säure und langanhaltend; delikater und eleganter Wachauer Veltliner-Typ.

Genuss
Gut gekühlt bei rund 9°C, passt der Grüne Veltliner Kollmitz ausgezeichnet zu verschiedensten Geflügelgerichten, Ziegen- und Schafskäse, zu Salaten, leichten Vorspeisen, Suppen und hellem Fleisch. Schon in seiner Jugend zeigt er sich trinkfreudig, verspricht aber auch eine stabile Entwicklung für weitere zwei bis drei Jahre.